Konzept


In Arboreacarlo dreht sich Alles um Bäume

Als Waldmanager entscheidest Du, wie sie angebaut und gehandelt werden. Als Kunde liegt es in Deinen Händen, welche Holzprodukte Du kaufst. Dein Geschick bestimmt sich per App auf dem Marktplatz für Holz und Holzprodukte. Dort zeigt sich auch, wie Du gewappnet bist für eintretende Ereignisse. Werden Deine Baumarten einen Sturm schadlos überstehen? Welcher Holzvertrieb beschert Dir ein ruhiges Gewissen? Auf welche Holzprodukte stehst Du? Nach welchen Kriterien wählst Du sie aus?

Selbstwirksamkeit im Nachhaltigkeitshandeln erfahren und erleben

Angelehnt an den Ursprung der Nachhaltigkeit von Hans Carl von Carlowitz (Sylvicultura oeconomica, 1713) werden typische Entscheidungen wirtschaftlichen Handelns am Beispiel des Anbaus und des Nutzens von Bäumen als Holz simuliert.

In einzigartiger Symbiose werden haptisch-analoge und digitale Fertigkeiten der Spieler zusammengeführt. Dabei nehmen die Spieler wechselnde Perspektiven ein, wodurch ein hohes Maß an Selbsterkenntnis bereits während der Spielphasen erreicht wird.

Im Anschluss bietet ein moderiertes Debriefing den Spielern die Gelegenheit, ihr Handeln kritisch-konstruktiv zu reflektieren und mit Blick auf alternative Handlungsoptionen zu diskutieren.

Blitzlichter

Mehrwert

Die Spieler lernen ausgewählte Mechanismen nachhaltiger Holzwirtschaft kennen. Sie erfahren diese im carlowitz-planspiel eigenverantwortlich handelnd aus Produzenten- und Konsumentensicht.

Bei der Konzeption berücksichtigt werden markt- und wettbewerbsbasierte, transformative Zugänge starker Nachhaltigkeit, die sich über auswählbare Szenarien steuern lassen.

Angewandt werden vor allem handlungsorientierende und teilnehmerfokussierende Prinzipien der Didaktik.